Thomas Jakobs, Tenor

Studierte Gesang bei Prof. Thomas Dewald in Mainz, 2004-2006 Mitglied des Jungen Ensembles des Staatstheaters Mainz. Am Pfalztheater Kaiserslautern sang er 2001 die Partie des Ernesto in Haydns Oper "La vera costanza". Als Gast trat Thomas Jakobs am Staatstheater Mainz 2007 als Ajax 1 in Offenbachs "Die schöne Helena" und als Knappe in Wagners "Parsifal" (2008) auf. Er sang die Uraufführung von Violeta Dinescus Kinderoper "Die versunkene Stadt" (seit Januar 2008), sowie an der Oper Frankfurt in den "Meistersingern von Nürnberg".

Er konzertiert im In- und Ausland als gefragter Oratoriensänger und trat bei diversen Festivals und Konzerthäusern auf, wie den Schwetzinger Festspielen, Festival Nantes, Bilbao, Israel, in der Kölner Philharmonie u.a. Zu seinem Repertoire zählen zahlreiche Lieder (u.a. sämtliche Zyklen Franz Schuberts), sowie Oratorienpartien, wie z.B. Händels "Messias", Bachs "Weihnachtsoratorium" und Passionen, oder Mozarts "Requiem".

Seit 2008 Ensemblemitglied der Musikbühne Mannheim. Derzeit ist Thomas Jakobs in folgenden Stücken der Musikbühne Mannheim zu sehen: in "Schneewittchen" als Jäger/ Prinz und als Tenor in der Jubiläumsproduktion "Tanz auf dem Vulkan".

 

 

Zum Seitenanfang